Das perfekte Brautmakeup

https://i0.wp.com/asset2.zankyou.com/images/card-main-crop-top/758/e3c5/900/350/w/417495/-/1446807259.jpg

Lange haben ich nichts mehr von mir hören lassen. Aber wie ihr sicher auf facebook verfolgt habt, war ich die letzten Wochen und Monate ganz schön viel makeup- und seminartechnisch unerwegs. Da ist die Zeit leider etwas kapp geworden.

Nun habe ich aber wieder Zeit euch regelmäßig mit vielen Infos rund um das Thema Schönheit zu versorgen. Und damit geht es auch schon gleich los. 

Badge grün

Vor kurzem durfte ich für das online-Portal „Zankyou Weddings“ ein Interview zum Thema Brautmakeup geben. Gemeinsam mit meinen beiden bezaubernden Kolleginnen Iris Martin und Miriam Jacks haben wir uns den Fragen gestellt und für alle Heiratswilligen die wichtigesten Do´s and Dont´s rund um das perfekte Hochzeitsmakeup zusammengestellt.

 

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Artikel: Seite 1

https://i1.wp.com/asset3.zankyou.com/images/wervice-card-big/c97/3814/1050/800/w/417495/-/1446807233.jpg

Frage 1

Foto Suny

Frage 3

Hier gibt´s das komplette Interview zum Nachlesen.

VIEL SPAß!

beauty Messe

IMG_4426Heute möchte ich Euch mit einem kleinen Bericht an meinem Ausflug auf die beauty Messe teilhaben lassen.

Letztes Wochenende bin ich nach Düsseldorf auf Europas größte Messe, die „beauty“ geflogen. Auf der Suche nach neuen Trends, innovativen Produkte und alles Neuem, was die beauty-Branche so zu bieten hat, bin ich fündig geworden.

IMG_4409 IMG_4408

Zuerst einmal vorneweg – es war ein grandioser Tag, mit vielen Eindrücken, netten Begegnungen und tollen Entdeckungen. Heute möchte ich Euch meine Highlights präsentieren:

IMG_4375

Zuerst habe ich einen Stand entdeckt, an dem man sich live vor Ort, sofort und vor allen Messebesuchern in einer Tanning-Dusche bräunen lassen kann. Die Duschen sind zwar nicht neu, aber ich musste doch Schmunzeln. Wer zieht sich denn vor allen anderen aus und stellt sich im Bikini auf einer Messe in diese Dusche? Ja, es gibt immer welche, denen das nichts ausmacht. Was tut man nicht alles, wenn man es umsonst bekommt… Ich habe das ganze aus sicherer Entfernung beobachtet und mich amüsiert.

 

 

DIMG_4372ann habe ich diesen Stand von Kryolan entdeckt.

Die haben tatsächlich Mitten auf der Messe eine kleine Produktionsstätte aufgebaut. Hier konnte man z.B. genau verfolgen, wie ein Puder-Lidschatten oder ein Creme-Lidschatten hergestellt wird.

IMG_4368Ein ziemlich interessantes Verfahren, das ich mir lange genau angeschaut habe. Ich bin an diesem Tag sogar öfters vorbei geschlendert und habe zugeschaut, da mich das sehr fasziniert hat.

IMG_4369

 

IMG_4367      IMG_4373

 

 

 

 

 

IMG_4370

Natürlich bin ich auch an der Halle mit Accessoires und Co. nicht vorbei gekommen. Aber die Neuheiten halten sich hier in Grenzen.IMG_4378

Dafür habe ich am Nachmittag diese Firma entdeckt.

Augenbrauen strips

Schon ein paar Mal zuvor bin ich an dem Stand vorbei gekommen, aber irgendwie hatte ich gar nie richtig hingeschaut. Vielleicht lag es auch daran, dass es immer voller und voller wurde.

IMG_4377 IMG_4376

Erst beim dritten oder vierten Mal bin ich stehen gebleiben und habe zugeschaut, welches Produkt dort präsentiert wird. Ein Wachsstreifen um Augenbauen zu korriergen, so genannte Augenbrauen Strips. Ich bin sicher eine halbe Stunde stehengeblieben und war fasziniert. Das ist wirklich mal eine tolle, schnelle und einfach Methode die Augenbrauen in kürzester Zeit perfekt in Form zu bekommen. Man wärmt den Streifen an, klebt ihn auf die Stelle, an der Haare entfernt werden sollen, und zieht in wieder ab – FERTIG. Echt genial.

Strips 1 Strips

Nach sieben Stunden auf der Messe hatte ich eigentlich gar keine Lust mehr. Könnt ihr Euch sicher vorstellen:) Ich hatte alles gesehen und wollte mich gerade auf den Weg zum Flughafen machen. Doch dann sprach mich noch eine Dame an, an der ich zuerst eigentlich vorbei gehen wollte, da ich schon gesehen hatte, dass sie jetzt was von mir will. Eigetlich hatte ich gar keine Lust mehr auf ein Gespräch. Doch das Produkt, das Sie mir dann noch vorstellte, war für mich das Highlight auf der Messe. Ein portables Schminklicht: beauty light to go.

HintergrundbildEine kleine LED-Tageslichtröhre, die man mit einem kleinen Saugnapf an jeden Spiegel anbringen kann. Und diese kleine Röhre macht ein super Licht. Ich bin total begeistert, denn wie oft hat man das Problem, dass es viel zu dunkel ist oder zu grell, so dass man gar nicht sieht, wie und wo man eigentlich Lidschatten aufträgt. Ich habe sofort eine Röhre mit Tageslicht bestellt. Hoffentlich kommt Sie bald, denn darauf freue ich mich schon riesig!

Da Vinci

Auch bei meiner Lieblings-Pinselfirma „da Vinci“ habe ich Hallo am Stand gesagt. Hier habe ich diesen tollen neuen Pinsel für Euch entdeckt. Ein Puderpinsel, der vorne spitz zuläuft aus hellem Ziegenhaar. Soo weich ist er… ein traumhaftes Gefühl auf der Haut. Habe direkt ein paar bestellt, damit ihr Euch auf meinen nächsten Schmink-Seminaren selbst davon überzeugen könnt.

 

Bevor ich dann aber endgültig Richtung Flughafen aufgebrochen bin, habe ich mir noch die Preisverleihung der Deutschen Makeup Meisterschaften angeschaut. Endlich ein bisschen Sitzen und den schön geschminkten Damen zuschauen.

IMG_4383 IMG_4382

Da haben die Meisterschafts-Teilnehmer ganze Arbeit geleistet. Bezaubernde Makeup wurden auf der Bühne präsentiert.

SiegerinGewonnen hat am Ende Maya Kuns aus Aachen. Herzlichen Glückwunsch!

Trendseminar

IMG_4139

Heute gibt es an dieser Stelle mal einen kleinen Eventbericht von mir.

Am Sonntag habe ich bei Lippert´s Friseure in München mein halbjährliches Trendseminar gehalten. Von Dior, Chanel, Lancome, Artdeco, Clarins, Eva Garden  und Clinique habe ich die neusten Looks für die Frühjahr-/Sommersaison 2015 vorgestellt.

Titel 1

Am Vormittag haben wir uns zuerst einmal allgemein mit den neusten Trends beschäftigt.

Titel 3

Ob Lidschatten, Nagellack, Kleidung, Accessoires, Haare – wir sind jetzt voll informiert:)

Titel 4

Danach haben wir die Looks ganz genau unter die Lupe genommen und uns die Schminktechniken anhand der Fotos erarbeitet und die neusten Produkte durchgetestet.

Titel 2

Am Nachmittag mussten dann unsere Models zum Nachschminken herhalten. Schön, dass ihr Euch die Zeit für uns genommen habt. Die Schminkergebnisse sind einfach umwerfend geworden und egal ob Chanel, Dior und Co. – alle sind jetzt frühlingsfit was die neusten Trends angeht.

Titel 5

Vor allem möchte ich mich bei meinen tollen Teilnehmern fürs Kommen bedanken!

Titel 6

Ein absoluter Mädchentraum: ein Beautytag der Extraklasse in der aboluten Luxus- Location im L2 – ein rundum perfekter Tag!

Im Herbst geht´s in die nächste Runde:)

 

 

Frühjahrstrend 2015 – Harmonious Collection

Eva Garden

 

IMG_0561

WOOOOW – was für eine tolle Überraschung heute. Ich sitze nichts ahnend im Büro und überarbeite meine Trendseminarunterlagen, als es an der Tür klingelt. Ein PÄCKCHEN?! Dabei erwarte ich doch gar nichts, die Spannung steigt! Das ist doch nicht etwa…? DOCH, tatsächlich es ist von Eva Garden.

IMG_0567In windesweile ist der Karton auch schon offen und es spitzen mir die ersten Frühlingsfarben entgegen – der neue Aufsteller der „Harmonious Collection“.

Viele von Euch werden jetzt vielleicht das erste Mal „Eva Garden“ hören. Aber wer mich kennt oder schoneinmal auf einem meiner Seminare war, weiß, dass ich der größte Fan dieser Produkte bin. Und wer Sie selbst einmal ausprobiert hat, weiß auch warum:)

Darum möchte ich die Gelegenheit nutzen, Euch ein bisschen was über die Firma zu erzählen und Euch den neusten Look  fürs Frühjahr 2015 vorzustellen.


 

Eva Garden kommt ursprünglich aus Italien und dass unsere Nachbarn uns im Bereich Mode, Beauty und Trends immer schon einen Schritt voraus waren, ist kein Geheimnis. Die Produkte sind perfekt haltbar, super easy in der Handhabung und haben als „Plus“ immer pflegende Eigenschaften. Außerdem werden sie nicht an Tieren getestet! Sie sind sowohl für Endverbraucher aber auch für Profis für Fotoshootings etc. geeignet.

IMG_0570 IMG_0575

Nun aber wieder zu unserem Frühjahrstrend. Weiter Auspacken ist angesagt.

Ein mutiger Look mit viel Intensität aber ich finde ihn trotzdem unglaublich edel und glamourös.

Der Look bietet nicht zu viele Produkte, so bleibt es auch übersichtlich.

 

Die Farben der Kajalstifte sind umwerfend – von mint über silber, blau bis violett. Dabei enthalten alle Makeup Pencil „superlast“ Rosenwachs, was die Stifte umglaublich geschmeidig macht und haltet Euch fest: Mimosenwachs:)

IMG_0587IMG_0595

Und das Beste daran: Mimosenwachs hat glättende Eigenschaften. YES, Schluss mit kleinen Augenfältchen!

Beim Auspacken der neuen Lip Glosse „Brilliant“ geht mein Herz auf. Ich liebe diese Farben. Einer schöner wie der Andere, die muss ich sofort Auftragen. Eigentlich sind es gar kein Glosse, sondern ein Lippenstift mit sehr hoher Farbpigmentierung und brilliantem Glanz. Und das „Plus“: sie enthalten Hyaluron und Collagen und sorgen so für richtige schöne volle Lippen und eine zarte Kontur.

IMG_0608IMG_0597

Zum SchlIMG_0620uss gibt es noch drei tolle Nagellackfarben. Ein ganz zartes apricot, einen kräftigen Ton und ein frisches, helles Blau.

Da ich „Eva Garden“- Lacke schon sehr lange verwende, kann ich Euch aus Erfahrung sagen, es gibt kaum einen anderen Lack, der besser und länger hält. Und das ohne Überlack! Außerdem sind sie perfekt deckend, enthalten weder Kampfer, Teeröl noch Formaldehyd und wirken daher auch nicht aggressiv auf die Nägel.

Somit sind sie auch für Schwangere unbedenklich.

 

 

IMG_0625

Und dann entdecke ich noch das Highlight: einen Top Coat mit Gel Effekt. Er soll den Nägeln tollen Glanz verleihen, Volumen, super Haltbarkeit und wirkt wohl wie ein Gel auf den Nägeln aber ohne UV-Lampe.

Für mich ein neues Produkt, das ich jetzt sofort mal teste. Ich werden Euch dann berichten, wie er hält.

Unschlagbar ist auch der Preis. Ab 9,80 Euro gibt es die Nagellacke und den Top coat mit Gel Effekt.

Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis genial. Wir haben bei allen Produkten eine top Qualität. Die Eye Makeup Pinsel „superlast“ kosten ab 20,50 Euro und die Lip Fluid Lipstick ab 22 Euro.

Der Aufsteller steht, jetzt fehlt nur noch ein geeigneter Platz, aber da werden ich einen finden:) Ich weiß auf jeden Fall schon, was ich gleich machen werde. Ausprobieren! Daran lasse ich Euch dann in meinem nächsten Beitrag teilhaben. Wenn ihr auch Lust auf die tollen Produkte habt, wendet Euch einfach per PN an mich.IMG_0639

 

Step by step – Chanel´s Frühjahrslook zum Nachschminken

Chanel

Letzte Woche habe ich euch ja bereits die neuen Produkte aus der „Collection Reverie Parisienne“ von Chanel vorgestellt. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, was uns Chanel alles Neues bietet. Der Frühjahrslook 2015 macht auf jeden Fall Lust auf Sonne, Blumen, grüne Wiesen, lange Spaziergänge – auf Frühling eben!

productsHeute möchte ich Euch step by step zeigen, wie ihr den Look zu Hause nachschminken könnt.

Für den Chanel Frühjahrslook müsst ihr Euch ersteinmal für eine Lidschattenpalette entscheiden. Ihr habt zwei zur Auswahl. Entweder ihr nehmt die kühlen rosé/grau Töne oder die wärmere korall/braun Kombi. Wer zu geröteten Augen neigt oder auch einen eher rosigen Teint hat, sollte die kühlen Farben nehmen, da mit den warmen Lidschatten-Tönen Rötungen verstärkt werden.

 

LidschattenBei meinem Model Magdalena habe ich mich für die Korall/Braun Nuancen entschieden. Das lässt ihre grünen Augen besonders glänzen. Und los geht´s:

Ihr startet wie immer mit einer sauberen Grundierung. Passt bei dem Lidschatten unbedingt darauf auf, dass ihr nie zuviel Farbe auf den Pinsel nehmt, da er sehr schnell runterrießelt und ihr Euch sonst die Grundierung versaut. Ich arbeite daher immer noch zusätzlich mit einer „Puderbarriere“. Das kennt ihr sicher schon aus einem früheren Blog von mir:) Und auf den Bildern könnt ihr diese auch sehen. Legt einfach unters Auge etwas losen Puder. Falls Euch der Lidschatten nach unten bröselt, könnt ihr ihn mit einem Fächerpinsel ganz einfach am Ende wegwischen.

Step 1 & 2Nun startet ihr mit dem hellsten Ton. Verteilt den Lidschatten großzügig am ganzen beweglichen Lid. Geht ruhig zwei-, dreimal darüber, dass die Farbe ihren vollen Glanz entfalten kann. Arbeitet am besten mit einem so genannten Applikator. Mit dem Pinsel sieht man so gut wie keine Farbe. Mit dem Schwämmchen wird die Farbe satter.

Step 3 & 4Im nächsten Schritt nehmt ihr Euch am besten einen runden weichen Pinsel und arbeitet den Korallton ans äußerer Drittel. Nur ganz dezent, damit es nicht zu quietschig wird:) Nun gebt ihr den dunkelsten Ton, wie eine Art eyeliner, ganz dicht an den Wimpernrand. So bekommt das Auge einen intensiven Ausdruck.

Step 5 & 6Schnappt Euch den stylo yeux waterproof Kajal in anthrazit und betont den unteren Wimpernrand. Damit diese Linie nicht zu hart wird, geht ihr nocheinmal mit dem dunklesten Lidschatten über den Kajal und softet sie ab.

Nun sind wir schon fast fertig. Auf zu den letzten beiden steps:

Step 7 & 8Nun noch mit dem hellsten Ton ein paar Highlights setzen: innen am Auge und unter der Braue. Das gibt einen richtig schönen Glamour-Effekt und macht die Augen größer. Wer Lust hat kann noch die innere Wasserlinie dunkel betonen und fertig ist euer Chanel Frühjahrslook 2015! So strahlen eure Augen mit den Frühlingsblumen um die Wette!

Bild3

Viel Spaß beim Nachschminken!

Liebster Blog Award

https://i0.wp.com/www.martinanohl.de/wp-content/uploads/2015/05/LiebsterAward_3lilapples.png

WOW!!!! Ich wurde gerade von www.femalenlifestyle.wordpress.com zum „Liebsten Blog Award“ nominiert. Bin ganz aufgeregt und fühle mich mega geehrt:) DANKE!

Die Regeln:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
  • Nominiere weitere Blogger für den Award, die weniger als 200 Follower haben.
  • Benachrichtige die Nominierten.

Und das sind die Fragen, die mir gestellt wurden:

1.) Was für Hobbies hast du? Haha, bei mir dreht sich alles immer um Makeup – heißt: schminken, schminken, schminken!

2.) Was würdest du machen, wenn du im Lotto gewinnen würdest? Klingt total spießig, aber erstmal sparen und gut anlegen.

3.) Lieblingsessen? Zur Zeit Sushi, yummie…

4.) Disco oder gemütlicher Abend zu Hause? Gemütlicher Abend zu Hause.

5.) Was ist dein Lieblingsfilm? Hab ich nicht:(

6.) Lippenstift oder Lipgloss? Lippenstift

7.) Lieber Kleid oder Hose? Coole Jeans geht immer.

8.) Wie kamst du dazu zu bloggen? Weil ich mein Wissen mit ganz vielen teilen möchte.

9.) Wie sieht dein Lieblingsoutfit aus? Kommt auf den Anlass an.

10.) Wo wolltest du schon immer mal hin? Habe mir diesen Traum zum Glück schon erfüllt!

11.) Langschläfer oder eher Frühaufsteher =) ? Von beidem etwas: Wochenende Langschläfer, wochentags Frühaufsteher.

Nominieren werde ich jemanden, sobald ich einen guten „Lieblings-Blog“ gefunden haben. Noch bin ich hier leider etwas unerfahren.

Chanel Frühjahrslook 2015

Chanel„Eine Kollektion wie eine Tagträumerei in der Stadt der Lichter“ – so der Slogan der COLLECTION RÊVERIE PARISIENNE von Chanel.

Kitschig? Verspielt? Mais oui – aber auch einfach romantisch und Frühling pur! Deshalb kann ich die neue Kollektion auch nur empfehlen und möchte Euch die  Produkte etwas genauer vorstellen. Chanel selbst beschreibt den neuen Frühjahrslook 2015 so:

Paris im Frühjahr, wenn die Gärten mit neuem Leben erfüllt sind. Die teils versteckten grünen Enklaven im Herzen der Stadt laden abseits der großen Boulevards und dem städtischen Trubel zu bezaubernden Pausen ein, in denen die Zeit stillsteht. Im Schatten eines zartblättrigen Baumes, beim Anblick eines Rosenstrauchs vor einem Brunnen, einer Statue vor den Dächern der Stadt, schweifen die Gedanken und der Geist lebt auf.

Chanel products

Das lädt doch auf jeden Fall zum Träumen ein und die Farbauswahl der Lidschatten spiegelt genau dieses Gefühl wider. Die grauen Wintertage gehen einem langsam aber sicher ganz schön auf den Keks, da dürfen jetzt mal ein paar Frühlingsfarben her.

Les 4 OmbresUnd zwar mit diese Lidschatten: LES 4 OMBRES.

Die Lidschattenpalette gibt es in zwei Farbkombinationen. Einmal in kühleren rose/grau- Tönen und zum anderen in warmem Korall/Braun. Die Farben lassen sich unendlich variieren und unterstreichen den Blick natürlich oder intensiv, smokey oder mandelförmig. Außerdem bieten sie vier unterschiedliche Effekte: matt, satiniert, irisierend oder Metallic. Wie ihr die Lidschatten step by step auftragt, erfahrt ihr nächste Woche.

Blush Jardin de Chanel

JARDIN DE CHANEL ist ein Blush mit unwiderstehlichem Charme. In dem schwarzlackierte Etui kommt ein florares Design zum Vorschein, das übrigens die Lieblingsblüte von Mademoiselle Chanel darstellt. Das Duo aus Zartrosé und intensiverem Rosa schmeichelt der Haut mit seiner einfachen Anwendung. Mein Tipp: mit dem Pinsel leicht auf den Wangeknochen getupft erstrahlt das Gesicht sofort in frühlingshafter Frische.
Blush Jardin de Chanel Rouge Allure

Die Lippen erstrahlen diese Saison bei fast allen Firmen in frischen, kräftigen Blumentönen. Chanel hat vier neue Farbnuancen des ROUGE ALLURE VELVET. Das Besondere daran, sie bieten eine hohe Farbintensität und ein mattes finish. Trés riaffniée: mit einem „Klick“ läßt sich die Hülse öffnen.

Lippenstift VerschlussChanel_Reverie_3

Zum Schluss noch Hochglanz für die Lippen mit dem LÈVRES SCINTILLANTES!
Mein Tipp: wer es nicht zu matt mag, setzt als finish über den Lippenstift etwas Gloss um ein glänzerendes Ergebnis zu erzielen. Natürlich kann man den Gloss auch pur auftragen, dann wirken die Farben auch nicht so intensiv, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Die Textur ist sehr geschmeidig und, wie ich finde, auch nicht klebrig. Trés chic!

Le Vernis

Vollendet wird das Makeup mit den passenden Nagellacken LE VERNIS. Drei verschiedene Nuancen gibt es – sie spiegeln perfekt eine Strauß frischer Frühlingsblumen wider. Tenderly – ein Rosenholzton mit Violettnote schafft ein Farbspiel von natürlicher Zartheit. Désirio – das intensive Fuchsiarosé funkelt in Kombination mit allen Farben der Kollektion. Paradisio – ein Spiegeleffekt veredelt das Zartgrün mit Perlmuttschimmer für eine strahlende Maniküre. Schon im letzten Herbstlook war ich begeistert von dem Glanz des Chanel-Lacks und auch diese Saison werde ich nicht enttäuscht, er strahlt mir der Frühlingssonne um die Wette.

Ich freue mich auf´s Nachschminken nächste Woche. À bientot – bis bald!

CHANEL COLLECTION RÊVERIE PARISIENNE
Springlook 2015
Blush Camélia Rosé*, ca. 45,00 Euro**

Jardin de Chanel

Rouge Allure Velvet, ca. 32,00 Euro**
La Pétillante Nr. 49*, La Romanesque Nr. 50

Lèvres Scintillantes, ca. 28,00 Euro**
Fleur d`Eau Nr. 192, Crazy Fuchsia Nr. 194

Le Vernis, ca. 24,00 Euro**
Tenderly Nr. 641, Désirio Nr. 643, Paradisio Nr. 645*

Les Ombres, ca. 50,00 Euro**
Tissé Fantaisie Nr. 236*
Tissé Paris Nr. 238

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Preise liegen allein im Ermessen des Handels.

(Bildquellen: CHANEL GmbH)

Preview

IMG_0372

Am Wochenende ist es wieder soweit. Ihr dürft Euch auf einen neuen Beitrag aus der Makeup-Welt freuen. Die Frühjahr/ Sommer Looks 2015 stehen vor der Türe und ich werde Euch die nächsten Wochen auf dem Laufenden halten, welche Produkte es von den Firmen neu auf dem Markt gibt und natürlich, wie ihr die Trends nachschminkt…

Gewinnspiel

IMG_0262Heute gibt es einmal etwas ganz Besonderes – nur für Euch. Ein kleines Dankeschön, dass ihr mich zum Start meines Blogs so fleißig unterstützt und immer kräftig liked. Dafür verlose ich diese benefit beauty-Box.

IMG_0275Ihr dürft Euch auch vier kleine süße Makeup Produkte aus dem benefit-Sortiment freuen. Zum einen der „Porefessional“ für ein ebenmäßig Hautbild. Eine perfekte Basis unterm Makeup. Der Bronze-Puder für Gesicht und Dekoleteé – wer keine Lust mehr auf Winterblässe hat:). Ein Lip-Tint und die tolle Mascara.

 

Verpackt ist das ganze in diesem süßen Metall-Häuschen.

IMG_0263NEUWas ihr dafür tun müsst? Ganz einfach:

Möglicheit 1: folgt mir auf diesem Blog und schreibt einen Kommentar unter den Beitrag.

Möglichkeit 2: schreibt bei facebook einen Kommentar unter den Gewinnspielbeitrag und teilt den Beitrag auf eurer Seite.

Möglichkeit 3: folgt mir auf instragram, schreibt einen Kommentar unter den Beitrag und repostet das Bild zum Gewinnspiel.

Egal wo ihr mitmacht, jeder Eintrag von Euch erhält ein Los. Ihr habt Zeit bis zum 11.02.2015/ 23.59 Uhr. Der Gewinner wird per Zufall ausgelost und auf meiner facebook-Seite bekannt gegeben.

VIEL GLÜCK!

Pflege für müde Winterhaut

IMG_0255Gerade in der kalten Jahreszeit braucht unsere Haut spezielle Pflege, denn extreme Kälte und trockene Luft stellen sie ganz schön auf die Probe. Kalte Temperaturen reizen sie, trockene Luft entzieht ihr Feuchtigkeit und Fett, die Talgdrüsen fahren ihre Tätigkeit herunter, so dass der eigene Schutzfilm immer dünner wird – kurzum, jetzt ist PFLEGE-HOCHSAISON!

Und die beginnt zuerst mit der richtigen Reinigung:

Heißt, morgens und abends die Haut immer gut abreinigen. Danach unbedingt ein Tonic verwenden, um den ph-Wert der Haut wieder zu regulieren, eventuelle Kalk- und Makeupreste zu entfernen und die Haut auf die kommende Pflege vorzubereiten. Bei einer trockenen, empfindlichen oder sensiblen Haut solltet ihr unbedingt darauf achten, dass euer Produkt ohne Alkohol ist. Denn Alkohol entzieht der Haut Feuchtigkeit und das brauchen wir jetzt gerade gar nicht. Dagegen bei einer unreinen oder fettigen Haut, darf im Tonic ruhig Alkohl enthalten sein, denn er hat außerdem eine desinfizierende Eigenschaft.

Peelings sollten man jetzt vermindert einsetzen. Gerade die sensible Haut sollte fast ganz darauf verzichten, um zusätzliche Reizungen zu vermeiden. Dafür einmal pro Woche eine Maske auftragen und ruhig mal über Nacht einwirken lassen.IMG_6482Um den Schutzmantel der Haut zu stärken eignen sich Cremes mit Argan-, Oliven- oder Nachtkerzenöl, Vitamin A, E und Coenzym Q10. Hyaluronsäure spendet zusätzlich Feuchtigkeit und Vitamin C oder Retinol wirken kleinen Fältchen entgegen. Um Reizungen und Rötungen zu vermeiden auf minzhaltige Produkte und Produkte mit ätherischen Ölen möglihst verzichten. Besser sind reizlinderend Wirkstoffe wie Kamille oder Thermalwasser.

Augenschwellungen kann man mit Koffein oder Peptiden in der Augencreme den Kampf an.

Auch die Lippen wollen jetzt ein extra Portion Pflege. Mein Tipp: Morgens einfach mit der Zahnbürste darüber bürsten und abgestorbene Hautschüppchen entfernen. Über etwas Honig oder auch Vaseline freuen sich unsere Lippen danach besonders.

Schöne schaumige Wannenbäder sind für viele gerade im Winter ein Wohlgenuss. Doch damit wird der Haut noch mehr Feuchtigkeit entzogen. Am besten nicht zu oft baden, nicht zu heiß und einfach mal einen Schuß Olivenöl mit ins Badewasser geben.

Wer viel an der frischen Luft ist, sollte auch seine Gesichtshaut dementsprechend „kleiden“. Handschuhe schützen die Hände, Schals unseren Hals und was machen wir im Gesicht? Meist nichts! Daher gilt: wer raus geht sollte unbedingt die Haut vorher gut mit seiner Pflegecreme eincreme und ein Makeup darüber auftragen mit Lichtschutzfaktor, mindestens 15. Denn auch im Winter hat die Sonne schon ganz schön Kraft, was wir leider meist unterschätzen. Also, vor dem Joggen, Skifahren, Snowboarden oder einfach dem winterlichen Sonntagsspaziergang – die Haut braucht auch im Gesicht ihren „Wintermantel“.IMG_0159